www.riwa33bus.de - Der Themenblog
Empfehlung für
www.riwa33bus.de-Besucher:
riwa33bus

Riwa33bus Linkliste

erstellt am Donnerstag, den 29. Juni 2017 um 14:21 Uhr

Ferienwohnungen Oberwiesenthal

Rolladen

Blockhausen

online Blumenversand

Riwa33bus - Thema am 29. Juni 2017

Spielplan für das Damebrettspiel    ( Dame )

2 Personen, 20 weiße und 20 schwarze Damesteine. Das Los entscheidet, welcher Spieler die weißen Steine bekommt und anfangen darf. Jeder Spieler setzt seine Steine auf die dunklen Felder, die auf dem Brett am nächsten zu ihm liegen. Weiß fängt an und setzt einen Stein in ein Feld schräg nach vorne. Danach ist schwarz an der Reihe, usw.                                                                                                          

Das Setzen der Steine

Ein Stein darf jeweils nur ein Feld schräg nach vorne versetzt werden. Ein Stein darf nie rückwärts springen. Überspringt man einen gegnerischen Stein und gelangt man so auf die Grundlinie des Gegners, dann erhält man eine Dame. Eine Dame ist ein Stein mit einem anderen Stein derselben Farbe oben darauf. Dame darf in jede Richtung verschoben und über eine unbegrenzte Anzahl von freie Feldern einer Linie versetzt werden. Ist es möglich einen gegnerichen Stein zu schlagen, dann muss man dies tun. Man überspringt dabei den Stein und landet auf einem freien Feld. Der gegneriche Stein wird vom Brett genommen. Man kann mehrere male einen Stein überspringen, solange sich nicht mehr als zwei offene Felder zwischen den feindlichen Steinen befinden. Überspringt eine Dame einen gegnerichen Stein, gelten dieselben Spielregeln. Allerdings darf man über mehr als ein offenes Feld springen. Sind mehrere Alternativen um zu springen möglich, dann muss man die wählen, wo man die meisten Steine überspringen kann. Berührt ein Spieler einen Stein, ist man verpflichtet diesen zu verschieben. Macht ein Spieler dreimal den selben Spielzug oder ist er zweimal auf das selbe Feld zurückgekehrt, dann endet das Spiel unentschieden.